Antwort auf?
Die verschiedenen Arten von BIPV-Lösungen für aktive Fassaden
Schlagworte
BIPV, Gebäudeintegrierte Photovoltaik, SunEwat, aktive Fassaden, Photovoltaikglas, zero energy building, Null-Energie-Gebäude
Zugehörige Technologien

SunEwat: neu durchdachter Ansatz für Photovoltaikglas

Ein neues industrielles Konzept, eine überarbeitete und erweiterte Produktpalette: Unser Ansatz für den BIPV-Markt (Gebäudeintegrierte Photovoltaik) wurde jüngst grundlegend umgestaltet. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Kostenwettbewerbsfähigkeit sowie eine größere Auswahl an Lösungen und ästhetischeren Produkten.

Zugewinn an industrieller Wettbewerbsfähigkeit

SunEwat ist unsere BIPV-Verglasung die Photovoltaikzellen (PV-Zellen) integriert und so Strom erzeugt. „Bereits seit knapp zehn Jahren vertreibt AGC Glass Europe SunEwat“, sagt Daphné Stassen, Projektmanagerin am AGC Technovation Center. „Unsere Eigenfertigung konnte, aufgrund des hohen manuellen Auf – wands, den Zwängen der Wettbewerbsfähigkeit nicht standhalten.“

Daher bildete AGC Partnerschaften mit Unternehmen, die auf die Herstellung von PV-Modulen spezialisiert sind und SunEwat nun exklusiv nach Bedarf herstellen. Active Glass Verkaufsdirektor Bassel Glore zufolge eine Win-Win-Situation: „Diese Partner verfügen über die erforderlichen automatisierten Anlagen zur Großserienproduktion sowie die notwendige Expertise und das Können. Von uns kommen der Vertrieb und die Kenntnis der Glas- und Bauindustrie.“ So kann AGC fortan SunEwat-Lösungen anbieten, die zusätzlich zu ihrem Beitrag zur Realisierung von ZEB (Zero Energy Building, dt. Null-Energie-Gebäude) in weniger als zehn Jahren kostendeckend (Amortisierung) sind. Dies ist ein Novum in der Welt der BIPV, „ein Begriff, den wir nun durch das Konzept der ‚energieerzeugenden Fassade‘ ersetzen möchten.“

Transparent und opak

Aktuellen Markttrends folgend erhielt die SunEwat-Palette einen starken Impuls mit dem Start zweier neuer Linien: eine in transparenter Ausführung, die andere opak.

„Zu den vorhandenen SunEwat-Produkten namens Square, die mit quadratischen PV-Zellen versehen sind, bietet die transparente Ausführung nun auch SunEwat Stripe, dessen in dünnen horizontalen Streifen angeordnete PV-Zellen höhere Lichtdurchlässigkeit und ein ästhetischeres Erscheinungsbild bieten“, so Bassel. Die Verglasung kann alle „Sichtelemente“ des Gebäudes ausstatten und kommt in der Regel in Dächern, Jalousien, Vordächern, Carports usw. zum Einsatz.

Die neuen opaken Produkte eignen sich für den Einsatz in Brüstungen und Verkleidungen und ermöglichen so, die verbleibende Fassadenfläche für die Erzeugung von Elektrizität zu nutzen. Alle drei Ausführungen integrieren Solarzellen und lassen die Sonnenstrahlung ungehindert passieren. „Wesentlich ist, den von den PV-Zellen bewirkten Lichtverlust so weit wie möglich zu mindern“, so Daphné.

Das Verbundglas Artlite Active trägt vor den PV-Zellen eine vorab bedruckte Folie, die eine unbegrenzte Anzahl an verschiedenfarbigen Designs erhalten kann. Vor dem Verkaufsstart steht Lacobel T Active, das die Zellen unter einer Schicht Farbe verbirgt und dessen Eigenschaften von der gewählten Farbe abhängen. Und Stopray Active verfügt über eine Beschichtung mit den optischen Eigenschaften (Spiegelung, Tönung) einer konventionellen Stopray-Verglasung, während die Lichttransmission (Energie) optimiert wird.

„Die hohe Kompatibilität ist ein schlagkräftiges Verkaufsargument für eine Verglasung der gesamten Fassade“
fügt Bassel hinzu

Eine komplette SunEwat-Lösung deckt zur Hälfte den gesamten Energie – bedarf eines Gebäudes.

Marktgerechte Entwicklung

Die Entwicklungen resultieren aus der Expertise des AGC Technovation Centers bei der Behandlung von elektronischen Geräten und Oberflächen (Anstrich, Beschichtung). „Als Forscherin ist es meine Aufgabe, mit der Hilfe meiner Kollegen aus den betreffenden internen Abteilungen Lösungen für den Kundenbedarf zu finden, den unsere Marketingmanager an uns herantragen“, erklärt Daphné. „Und sicherzu – stellen, dass diese Lösungen realisierbar und zu tragfähigen Kosten industriell machbar sind.“

Dank dieser Exklusiv-Patente ist AGC aktuell der einzige große Glashersteller, der eine Komplettlösung aus Sicht- und Verkleidungsglas für energieerzeugende Fassaden anbietet. „Wir haben auf den Markt gehört und mithilfe unserer F&E unser Angebot der Nachfrage angepasst.“ so Bassel.

Kontaktieren Sie uns
Alle Nachrichten sehen
facebook twitter linkedin whatsapp line email
Unsere jüngsten Erfolge
BIPV Nachhaltigkeit Nachrichten

AGC Active Glass / BIPV-Architekturkonzept

Aktives Glas – eine Perle der Architektur

Weiter lesen
BIPV Nachrichten

Gespräch über BIPV mit der EU-Kommissarin Kadri Simson

Am 8. Juni 2021 trafen sich kurz vor Veröffentlichung des „Fit for 55“-Pakets einige Vertreter von Institutionen und Unternehmen, die sich in der EU mit der gebäudeintegrierten Photovoltaik (Building-Integrated Photovoltaics – BIPV) beschäftigen, mit der EU-Energiekommissarin Kadri Simson vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel.

Weiter lesen